E-Jugend

Trainer: Günter Röder

Telefon: 0172 745 0128

Training derzeit donnerstags um 17:15 Uhr auf dem Rasenplatz der
Sportfreunde Stuttgart 1874 e.V., Kesslerweg 5, 70597 Stuttgart

Wir haben wieder Kapazität und freuen uns über Fußballinteressierte der Jahrgänge 2006 und 2007.
Einfach unverbindlich 3-4 Mal zum Training kommen und mitmachen! Nach dieser Phase sollte dann entschieden werden, ob man ein E-Jugend Spieler der Sportfreunde sein möchte.

 

Spielberichte

1. Spieltag: Mittwoch, 22.03.2017

Eintracht Stuttgart  vs. Sportfreunde Stuttgart      0:11

Hurra 11:0 gewonnen!

– Jona B. – Zunächst spielten wir gut und schossen nach ungefähr 5 Minuten ein Tor. Danach ging es wie am Fließband weiter bis zur Pause: Halbzeitstand 8:0. Nach der Pause wurde Eintracht stärker, doch wir hielten dagegen. So schossen wir noch drei Tore. Das war ein gelungener Auftakt für die Sportfreunde gegen einen fairen Gegner.

2. Spieltag: Samstag, 25. März 2017

Sportfreunde Stuttgart  vs.  SV Botnang                    0:6

Schweres Spiel!

– Jona B. – Eine durch Krankheit geschwächte Sportfreunde-Mannschaft konnte sich nicht im Spiel zurechtfinden. Des Weiteren war es eine starke Mannschaft und uns steckte noch das Spiel vom Mittwoch in den Knochen.

3. Spieltag: Samstag, 29. April 2017

Omonia vs. Sportfreunde Stuttgart                             6:6

Rasante Aufholjad!

– Jona B. – Nach etwa fünf Minuten schossen wir das erste Tor. Kurch danach folgte der Ausgleich. Wir ließen nicht locker und schossen kurz danach das 1:2. Omonia wurde stärker und schoss zwei Tore zum 3:2. Dann war Halbzeit. Nach der Halbzeitpause machte Omonia ein ganz starkes Spiel und erhöhte auf 5:2. Danach ging es richtig rund: Wir schossen vier Tore hintereinander und es stand 6:5 für uns. Omonia presste weiter und schoss kurz vor Schluss den Ausgleich.

4. Spieltag: Samstag 6. Mai 2017

SV Vaihingen vs. Sportfreunde Stuttgart                    3:6

Verdienter Sieg!

– Jona B. – Wir starteten voll ins Spiel und schossen gleich vier Tore. Kurz vor der Pause stand es 4:1 für uns. Nach der Halbzeitpause wurde Vaihingen stärker und verkürzte auf 4:3. Kurz vor Schluss gelangen uns zwei Tore zum 6:3 Endstand.